Aktuelles

Sonntag, 17. November 2019, 17.00 Uhr

Reformierte Kirche Thalwil

Maya Wenger

Leitung

Gabriela Meier

Gitarre

Georg Philipp Telemann 

1681 – 1767

Ouverture-Suite TWV 55 „La Lyra“

Ouverture – Bourrée 1 / Bourrée 2 – Gigue – Menuet 1 / Menuet 2 – La Vielle – Sicilienne – Rondeau   

Antonio Vivaldi 

1678 – 1741

Konzert für Gitarre und Streichorchester in G-Dur, RV 93

Allegro giusto – Largo – Allegro

Enrique Granados

1867 – 1916

arr. Tamás Beischer-Matyó

Intermezzo aus der Oper „Goyescas“

 

Luigi Boccherini 

1743 – 1805

Aus dem Quintett für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Gitarre G 448

Grave assai – Fandango  

Heitor Villa-Lobos 

1887 – 1959

arr. Luigi Rago

Choros 1

Gabriela Meier, Gitarre

Gabriela Meier studierte an der Musikhochschule in Zürich klassische Gitarre bei Walter Feibly. Danach setzte sie ihre Studien auf ihrem ersten Instrument, dem Akkordeon, bei Gérard Fahr fort und erwarb beim SMPV das Lehrdiplom. Es folgten internationale Meisterkurse (Klassik und Im­provisation) u.a. bei Hugo Noth, Malcolm Goldstein und Rolf Lislevand. Gabriela Meier blickt auf eine langjährige und rege Konzerttätigkeit zurück, was auch mehrere CD-Einspielungen be­zeugen. Als Musikdozentin an der Pädagogischen Hochschule Zürich unterrichtete sie während 30 Jahren beide Instrumente. Nun ist sie als freischaffende Musikerin tätig.

Siehe auch: www.trio-kaleidoskop.ch und http://www.folkmusic.ch/cms/website.php?id=/de/kuenstler/ch/trio_d_accordo.html

Violine Marcel Weber (Konzertmeister), Thomas Brunnschweiler, Franco De Bastiani, Magda Kobe, Christina Lott, Elisabeth Lott, Ruth Meier, Maria Meyer, Daniela Müller, Willi Oeschger, Beatrix Pfenninger, Christina Schildknecht, Maja Thurnheer, Alice Tschopp, Monique Weber, Ariane Wenger
Bratsche Ruth Baltensperger, Corinne Ginter, Joanna Kostylew, Verena Rüegg, Werner Thurnheer
Violoncello Regula Bleiker, Ursula Caro, Thomas Gisler, Ursina Hollenweger, Ulrike Klemm, Eva Makki, Karin Rüber
Kontrabass Silvia Walti

Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde Thalwil.